Laserakupunktur

Die Laser-Akupunktur ist ein innovatives medizinisches Konzept für die schmerzfreie und nichtinvasive Therapie in der Sportmedizin, Orthopädie sowie in der Rehabilitation.

Die Laserakupunktur bietet bahnbrechende Möglichkeiten in der Behandlung von akuten und chronischen Gelenkserkrankungen – insbesondere Gelenkarthrose – sowie bei Sehnenerkrankungen und Muskelverletzungen. Sie stellt eine alternative Therapie zur klassischen Nadelakupunktur bei Angstpatienten dar.

 

Die Hauptwirkungen der Laserakupunktur sind

  • antiödematös (schwellungsrückbildend)
  • anti-inflammatorisch (entzündungshemmend)
  • analgetisch (schmerzlindernd)
  • zellproliferierend (Förderung der Gewebeerneuerung).

Es kommt zu einer lokalen (örtlichen) Steigerung der Stoffwechselvorgänge, wodurch sich Blutgefäße schneller neu bilden und Nerven sich schneller wieder vernetzen können. Die Kombination dieser Wirkungsweisen zeichnet die Low Level Lasertherapie im Vergleich zu anderen Therapien aus.

Die LASERNEEDLE-Technologie (Laserakupunktur) erlaubt die zielgerichtete und präzise Einstrahlung des Laserlichts in den Gelenkspalt. Dadurch werden auch tiefer liegende Geweberegionen im Gelenk erreicht, wo sich die maximale Heilwirkung unmittelbar entfalten kann. Die Bestrahlung des betroffenen Gewebes kann von mehreren Seiten gleichzeitig erfolgen. Dadurch wird eine gleichmäßige Durchblutung des betroffenen Gelenks erreicht. Wenige Behandlungen reichen bereits aus, um Schmerzen zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern.

.